Möchtegern-Psychologe Dr. Reiml

Psychopath Dr. Reiml
Psychopath Jochen Reiml, den Kopf in einer Einkaufstasche. (sein Profilbild auf fofocom)

Ein Psychopath macht sich zum Psychologen. Herr Jochen Reiml brüstet sich auffallend häufig mit einer angeblichen psychologische Ausbildung.

Ein Beispiel:
wegen der psychischen Störung können Sie bei Diplom Psychologen Claus Blickhan nachfragen, bei dem ich ein psychologische Ausbildung absolvierte. Übrigens ist der Blog im Rahmen einer Dr. Arbeit in Psychologie entstanden…“

Das wollten wir doch mal genauer wissen und haben kurzerhand dort angefragt. Das Ergebnis war wenig überraschend. Die angebliche „psychologische Ausbildung“ entpuppte sich als simpler NLP-Kurs. Das musste er wohl für seine Arbeit in einer Drückerkolonne lernen. Das nennt ein Herr Reiml dann „psychologische Ausbildung“ und gibt sich dann in Internetforen als Psychologe aus.

Bei der „Dr. Arbeit“, bei der er angeblich mitgewirkt hat, ging es -wer hätte es gedacht-  um seine eigene psychische Störung.

Es bleibt also nicht viel übrig vom Lügengebäude des angeblichen Psychologen Dr. Reiml. Ein psychopathische Patient profiliert sich selbst zum Psychologen. Na wenn das mal nicht krank ist.

9 Kommentare

  1. Nur Menschen mit einem starken Minderwertigkeitskomplex, bauen solche Lügengebäude um sich herum. Denn nur wer sich selbst minderwertig fühlt, hat das Bedürfnis es vor anderen Menschen anders erscheinen zu lassen. Ein bemitleidenswerter Mensch.

  2. Stimmt. Eigentlich kann er einem ja nur leid tun. Ich möchte nicht an seiner Stelle sein und so ein Leben führen. Ständig nur Hass, Neid und Wut im Kopf. Vielleicht hilft ihm sein Blog ja, seine negativen Gefühle zu verarbeiten? Das er das auf Kosten anderer Menschen macht, ist natürlich absolut falsch.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.