Möchtegern-Geschäftsführer Jochen Reiml

800px-IBM_PC_5150Jochen Reiml behauptet, der „geschäftsführende Gesellschafter der acayosoft GmbH“ zu sein. Tatsache ist, das diese Firma von 2 anderen Leuten gegründet wurde. Später hat sich Jochen Reiml lediglich durch einen Trick dort eingeschlichen und als Teilhaber eintragen lassen. Da die zwei Gründer jedoch schnell merkten, mit was für einem Psychopathen Sie es zu tun haben, wollten Sie Jochen Reiml natürlich genauso schnell wieder loswerden. Doch der Herr Reiml setzte wieder einmal alle seine miesen Tricks und seine negative Energie dazu ein, um in der Firma zu bleiben.

Also sahen die Gründer nur einen Ausweg. Sie zogen ihr Kapital zurück und stiegen aus der Firma aus. Somit ist Jochen Reiml heute stolzer „geschäftsführende Gesellschafter“. Logisch….ist ja auch kein anderer mehr da 🙂 Nun besitzt Jochen Reiml also eine Firma, die handlungsunfähig ist und keinen Cent mehr erwirtschaftet. So kann er weiter Hartz4 beziehen und nach außen das Image des „geschäftsführende Gesellschafter“ pflegen.

Wenn man sich die Webseite der Firma -welche ja angeblich Software erstellt- einmal anschaut, stellt man schnell fest, das sie auf einem 90er Jahre-Niveau ist.  Seitdem hat sich daran offensichtlich nichts mehr geändert. Niemand aus der Branche würde einen Anbieter mit einer Frame-Webseite aus den 90igern ernst nehmen, geschweige denn beauftragen, eine zeitgemäße Software zu erstellen. Doch leider ist Jochen Reiml ja nicht in der Lage, eine Webseite, geschweige denn eine Software zu erstellen. Aber zur Imagepflege des Herrn Reiml scheint sie ja noch zu taugen.

2 Kommentare

  1. Der Reiml scheint ein starkes Bedürfnis nach Anerkennung zu haben. Ihn hat sicher niemand lieb. Da hat es wohl schon im Elternhaus an Liebe und Fürsorge gemangelt. So entstehen Soziopathen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.