Das Asyl des Herrn Reiml

Jochen Reiml spielt Richter Quelle: http://mk-asyl.blogspot.com
Jochen Reiml spielt Richter Quelle: mk-asyl.blogspot.com

MK bedeutet Model Kartei und steht für die renommierte Internetplattform www.model-kartei.de. Dort betätigte sich Jochen Reiml als Forentroll, um seine sadistischen Neigungen ausleben zu können. Als das Team von MK merkte, mit wem sie es zu tun hatten wurde er natürlich gesperrt. Doch vor dieser Sperre konnte er noch ein paar leicht manipulierbare Mitglieder auf seine Seite ziehen, welche mit ihm einen Aufstand veranstalteten. Nachdem MK rechtlich gegen ihn vorgegangen war, musste er er sich natürlich von MK fernhalten.

Um MK, dem Team und einzelnen Mitgliedern auch weiterhin schaden zu können, eröffnete Jochen Reiml MK-Asyl. Wie der Name verrät, war es seine Absicht den durch seine Hetze ausgeschlossenen Mitgliedern ein Asyl zu bieten, um mit ihnen weiter gemeinsam gegen MK hetzen zu können. Doch auch diese ehemaligen Mitglieder merkten bald, wie Jochen Reiml  sie für seine krankhaften Spielchen missbraucht hatte. Nun stand Jochen Reiml also allein in seinem Asyl. Also machte er sich auf, die nächste Internetforum zu penetrieren. Doch in jedem Forum, wo er sich auch anmeldete, wurde er aufgrund seines krankhaften Verhaltens nach kurzer Zeit gesperrt. Also nutzt Jochen Reiml MK-Asyl um über jede dieser Foren zu hetzen.

Update: Das selbst Unterlassungsurteile einen Herrn Jochen Reiml nicht davon abhalten, sich wieder und wieder in Foren anzumelden, beweist sein neuer Account auf MK.

Nun fragt man sich, warum tut ein Mensch so etwas? Warum verwendet ein Mensch seine wertvolle Lebenszeit dafür, ihm völlig fremde Menschen zu erniedrigen, zu beleidigen, öffentlich zu verleumden und in jeder nur erdenklichen Form Schaden zuzufügen. Er ist akut psychisch gestört. Gesunde Menschen haben andere Ziele und Beschäftigungen im Leben. Nur ein ernsthaft kranker Mensch ergötzt sich  an der Erniedrigung anderer Menschen. Was ein solcher Mensch mit Tieren veranstaltet, mag man sich gar nicht vorstellen.

2 Kommentare

  1. Ich habe dort auch einmal kurz reingeschaut. Das ist ja wirklich krank. Zeigt aber deutlich, wie es in seinem Innersten aussieht. Der muss innerlich wirklich zerfressen sein.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.