Ist Jochen Reiml ein Forentroll?

Jochen Reiml
Quelle: Screenshot Twitter

Jochen Reiml ergötzt sich daran, andere Menschen öffentlich zu erniedrigen,  zu verleumden und zu demütigen. Jochen Reiml ist täglich in Internetforen unterwegs, um Menschen absichtlich zu beleidigen, zu manipulieren, zu provozieren und Unruhe zu stiften.

Also ein ganz klares JA! Jochen Reiml ist ein Forentroll. Aufgrund seiner Arbeitslosigkeit kann er seine sadistische Neigung sogar Vollzeit und staatlich finanziert ausleben.

Er selbst realisiert sein psychopathisches Denken und Handeln natürlich nicht. Er rechtfertigt es als wissenschaftliches Projekt. (siehe Screenshot links) Die Frage welche Wissenschaft er da eigentlich betreibt hat er sich offensichtlich nie gestellt.

Doch Jochen Reiml beschränkt sein psychopathisches Handeln nicht nur auf Internetforen. Er stalkt auch ihm völlig fremde Menschen und verleumdet sie im Internet. Das er seine sadistische Neigung nicht nur im Internet, sondern auch in seinem persönlichem Umfeld auslebt, werden wir in einem gesonderten Beitrag beleuchten.

Wie man sieht, ist Jochen Reiml nicht nur ein Internettroll, sondern auch ein Stalker, Sadist und Psychopath. Seine sadistische Neigung, sowie seine Psychopathie ist offensichtlich weitaus größer ausgeprägt, als es bei den üblichen Forentrollen der Fall ist. Daher kann man ihn auch nicht so einfach ignorieren, wie man es bei den üblichen Forentrollen eigentlich tun sollte.

Hier noch eine Nachricht von Jochen Reiml, in welcher er seine krankhafte Absicht deutlich zum Ausdruck bringt:

Du kannst nun den Post „Mitglied shutter gesperrt“ und meine Fotos löschen oder auch nicht. Persönlich wäre mir lieber, wenn Du nichts löscht, denn das ist ein Motivator der mir unheimlich Spass macht.Übrigens interessiern mich deine Ziel und auch fofocom nicht. Es ist nur Futter. Bounty = Kopfgeldjäger

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.